Risikolebensversicherung

„Wenn man tot ist, ist man tot“ Nur was ist mit den Hinterbliebenen?

Neben der Trauer können auch bald finanzielle Sorgen auftreten. Deshalb ist es sinnvoll, wenn es Hinterbliebene gibt, mit einer Risikolebensversicherung finanziell vorzusorgen.

Verstirbt die versicherte Person wird die vereinbarte Versicherungssumme ausgezahlt. Die Versicherungssumme kann über die Vertragslaufzeit konstant bleiben, linear oder annuitätisch fallend. In ganz besonderen Fällen ist auch ein individueller Verlauf der Versicherungssumme möglich.

Wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, dann rufen Sie uns gerne an oder buchen Sie einen Beratungstermin bei uns.

Darauf sollten Sie bei einer Risikolebensversicherung achten:

  • Achten Sie auf die korrekte Beantwortung der Gesundheitsfragen, damit es im Schadensfall keine Überraschungen gibt
  • Zur Bestimmung der Versicherungssumme können Sie bei der Familienabsicherung von dem 5-Fachen eines Jahresgehaltes ausgehen und bei der Absicherung von Verbindlichkeiten von der Höhe der Restschulden plus Zinsen
  • Ergänzen Sie Nachversicherungsoptionen ohne erneute Gesundheitsprüfung bei bestimmten Ereignissen, wenn dies für Sie wichtig ist
  • Achten Sie auf die erbfalloptimierte Ausgestaltung von Versicherungsnehmer, versicherte Person und Begünstigter

Dies ist natürlich keine abschließende Liste. Der Absicherungsumfang muss individuell auf Ihren persönlichen Bedarf abgestimmt werden. Gerne beraten wir Sie dazu.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen, sind wir dazu verpflichtet an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.