Privathaftpflichtversicherung

Wer fahrlässig jemand anderen schädigt, der haftet in unbegrenzter Höhe mit dem jetzigen und zukünftigen Vermögen für den entstandenen Schaden (siehe §823 Abs. 1 BGB). Deshalb ist die Privathaftpflicht eine der wichtigsten Versicherungen. Zum Glück ist sie auch eine der günstigsten Absicherungen.

Missgeschicke können schnell geschehen und ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit, sei es beim Fahrradfahren oder bei der Nachbarschaftshilfe, kann gerade bei Personenschäden zu hohen Schadensersatzforderungen führen.

Wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, dann rufen Sie uns gerne an oder buchen Sie einen Beratungstermin bei uns.

Darauf sollten Sie bei einer Privathaftpflichtversicherung achten:

  • Die Versicherungssumme sollte mindestens 10 Mio. EUR betragen
  • Grobe Fahrlässigkeit sollte abgesichert sein
  • Einschluss von deliktunfähigen Kindern, sofern vorhanden
  • Absicherung von Gefälligkeitshandlungen (z. B. Hilfe beim Umzug)
  • Bei Angestellten im öffentlichen Dienst: Diensthaftpflichtversicherung einschließen
  • Abdeckung der Schäden von geliehenen, gemieteten und gepachteten Sachen (Achtung: gilt nicht für Schäden beim Gebrauch eines KFZ)

Dies ist natürlich keine abschließende Liste. Der Absicherungsumfang muss individuell auf Ihren persönlichen Bedarf abgestimmt werden. Gerne beraten wir Sie dazu.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF